Feuerwehr Brachwitz

Die Freiwillige Feuerwehr in Brachwitz

Schlagwort: Döblitz

Ausbildung – Feuerwehr Brachwitz, Gimritz, Friedrichsschwerz und Döblitz

Die Freiwilligen Feuerwehren haben eine Vielzahl von Herausforderungen zu meistern. Eine davon ist es, trotz unregelmäßigen Gebrauch spezieller Technik, im Ernstfall alles sicher und schnell einzusetzen. Denn im Ernstfall zählt jede Minute.

Deswegen ist die Ausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr auch so wichtig. In Brachwitz trifft man sich einmal pro Woche und wiederholt die wichtigsten Dinge, wie Knoten, Absturzsicherung, Funktechnik, Erste Hilfe, Atemschutztechnik, Beleuchtung, Absicherung, Wasserversorgung, Türöffnung und so weiter, und so weiter. Das Spektrum ist riesig und es Bedarf viel Zeit und Übung.

Im Einsatzfall rücken in der Regel immer mehrere Feuerwehren aus und dann kann es sein, dass die Kameraden an der Einsatzstelle mit der Technik der benachbarten Feuerwehr arbeiten muss.

Um dem gerecht zu werden, wurde beschlossen, dass ab diesem Jahr regelmäßige Ausbildungen gibt, an dem die Feuerwehren von Brachwitz, Gimritz, Friedrichsschwerz und Döblitz teilnehmen.

Die Ausbildung war ein voller Erfolg. 27 Kameraden konnten an 4 Stationen ihr Wissen auffrischen und vertiefen. Es wurde zum Digitalfunk, in Erster Hilfe, zur Fahrzeugkunde und in der Handhabung von Schere/Spreizer unterrichtet.

Eine kleine Verpflegung rundete den Vormittag in Brachwitz ab.

Danke an alle Kameraden für ihren Einsatz und ihre Freizeit.

Mathias Hoßbach – Beirat der Feuerwehr Brachwitz

Einsatz 20-2018 Notöffnung – FF Brachwitz

Einsatz 20-2018 Notöffnung – FF Brachwitz

Datum: 23.06.2018

Uhrzeit :  11:31 bis 12:30

Fahrzeuge: TSF-W

Kameraden: 1/4

Ereignis: Aus dem kleinen Ort Döblitz kam der Hilferuf an die Kameraden der Feuerwehr Brachwitz. Schnell waren sie unterwegs. Am Einsatzort wurde ein junger Mann vermisst. Die Kameraden der FF Friedrichsschwerz öffneten die Wohnungstür, weil man ihn in der Wohnung vermutete. Nachdem er noch gefunden wurde, untersuchten die Kameraden noch Keller, Dachboden und Scheune. Der Mann wurde nicht gefunden und der Einsatzort an die Polizei übergeben.

 

Vielen Dank an alle Helfer.

Einsatz 19-2018 Notöffnung – FF Brachwitz

Einsatz 19-2018 Notöffnung – FF Brachwitz

Datum: 20.06.2018

Uhrzeit :  16:31 bis 17:00

Fahrzeuge: TSF-W

Kameraden: 1/4

Ereignis: Aus dem kleinen Ort Döblitz kam der Hilferuf an die Kameraden der Feuerwehr Brachwitz. Schnell waren sie unterwegs, doch noch vor erreichen der Einsatzstelle gab die Leitstelle der Feuerwehr Entwarnung und die Kameraden konnten zurück ins Gerätehaus fahren.

Einsatz 05-2018 Schneeverwehungen – FF Brachwitz

Einsatz 05-2018 Schneeverwehungen – FF Brachwitz

Datum: 17.03.2018

Uhrzeit : 23:10 bis 23:50

Fahrzeuge: LF8, MTF

Kameraden: 1/6

Ereignis: Durch Schneefall und starken Ostwind wurde die Morlstraße am Ortsausgang Brachwitz stark zugeweht. Zwei PKWs fuhren sich fest und konnten sich nicht mehr selbst aus dem Schneewehen befreien. Dank der Kameraden der Feuerwehr Brachwitz und dem guten alten LO wurden die Fahrzeuge sehr schnell befreit. Die Straße blieb jedoch unpassierbar.

Vielen Dank an alle Kameraden für ihren Einsatz.

 

 

Einsatz 04-2018 Scheunenbrand – FF Brachwitz

Einsatz 04-2018 Scheunenbrand – FF Brachwitz

Datum: 24.02.2018

Uhrzeit : 22:30 bis 23:00

Fahrzeuge: TSF-W

Kameraden: 1/4

Ereignis: Das Einsatzstichwort war „Scheunenbrand“ und da ist Eile angebracht. Schnell rückten die Kameraden der Feuerwehr Brachwitz zum Ereignisort in der Ortschaft Döblitz aus. Angekommen erwies sich der vermeintliche Scheunenbrand zum Glück als harmloser Kleinbrand in einem Straßengraben. Kurze Zeit später war der Einsatz beendet.

Vielen Dank an alle Kameraden für ihren Einsatz.

 

Einsatz 05.08.2017 brennendes Stoppelfeld

Einsatz 05.08.2017 brennendes Stoppelfeld

Datum: 25.08.2017

Uhrzeit : 11:34 bis 12:21

Fahrzeuge: TSF-W

Kameraden: 1/4

Ereignis: Ein abgeerntetes Feld zwischen Döblitz und Friedrichschwerz hat sich entzündet und brannte auf einer Fläche von 500 Quadratmetern. Es wurde mit Schnellangriffseinheit gelöscht und der Bauer hat eine Schneise gezogen, damit eine Ausbreitung minimiert wird. Nachdem die Brandherde gelöscht waren, wurde die gesamte Fläche gekruppert. Außerdem waren mit im Einsatz die FF Döblitz und die FF Friedrichschwerz.

 

 Fotos vom Einsatz