Feuerwehr Brachwitz

Die Freiwillige Feuerwehr in Brachwitz

Einsatz 05 – 2019 Brand Strohballen – FF Brachwitz

13.07.2019

Uhrzeit: 07:30 – 15:00

Fahrzeuge: TSF-W, MTF, MZF

Einsatzstärke: 1/7

Ereignis: Das Einsatzstichwort lautete “Brand von Strohballen ”. Am Freitag Abend entzündete sich ein großer Stapel mit Strohballen. Um die Feuerwehrleute zu unterstützen wurde die FF Brachwitz zur Brandwache alarmiert.

Die Kameraden kümmerten sich, dass der Haufen schneller herunterbrennt und zogen der Haufen nach und nach auseinander.

Vielen Dank an alle Kameraden für ihren Einsatz.

Mathias Hoßbach – Beirat der FF Brachwitz

Einsatz 04 – 2019 Ölspur – FF Brachwitz

04.07.2019

Uhrzeit: 17:05 – 17:35

Fahrzeuge: TSF-W, MTF

Einsatzstärke: 1/7

Ereignis: Das Einsatzstichwort lautete “Ölspur”. Direkt an der Fähre verlor ein KFZ eine größere Menge Diesel. Schnell wurde der Kraftstoff durch die Kameraden mit Hilfe von Bindemittel gesichert.

Vielen Dank an alle Kameraden für ihren Einsatz.

Mathias Hoßbach – Beirat der FF Brachwitz

Danke

Die Feuerwehr Brachwitz bedankt sich beim letzten Ortschaftsrat von Brachwitz für die Jahre lange gute und konstruktive Zusammenarbeit. Besonders möchten wir für das offene und sehr fruchtbare Engagement vom scheidenden Ortsbürgermeister würdigen. Dank Jan Richter konnte viele Projekte (nicht nur in der Feuerwehr) angegangen und in die Tat umgesetzt werden.


Vielen Dank.


Gleichzeitig freuen wir uns auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Ortschaftsrat und Ortsbürgermeister.


Auf ein gutes Gelingen ein dreifaches…Gut Schlauch…

Mathias Hoßbach – Beirat Feuerwehr Brachwitz

Jugenfeuerwehrzeltlager 2019

In diesem Jahr fand das Jugendfeuerwehrzeltlager in der Stadt Braunsbedra statt.

Schon Tage zuvor wurden für das Zeltlager alle notwendigen Dinge zusammengepackt. Zwei große Zelte, um die Kinder und die Betreuer, sowie die Verpflegung unterzubringen. Ein Pavillon, welcher unseren großen Tisch vor Sonne schützt. An diesem haben wir gemeinschaftlich unserer Malzeiten eingenommen und viele spannende Stunden verbracht. Da mit großer Hitze zu rechnen war, wurde auch ein kleiner Pool von den Betreuern mitgenommen.

Das Zeltlager startet mit dem stressigsten Tag, dem Freitag, wo angereist wird, alles aufgebaut werden muss, Anmeldungen durchgeführt und natürlich die Nachtwanderung mit dem Stationsbetrieb gemeistert werden muss.

Kurz vor Mitternacht startete die Reise durch die Nacht und die Feuerwehrjugend von Brachwitz sah sich außergewöhnlichen Prüfungen ausgesetzt. Nicht unbedingt die typischen Feuerwehrprüfungen mit Knoten usw., sondern Teamgeist und Teamarbeit war angesagt.

Nach einer sehr kurzen Nacht begann ein sehr schöner Samstag, mit einem tollen Frühstück, kleinen Aufgaben und Spaß im Pool. So vergingen die Stunden bis zur Neptuntaufe, welches immer das Highlight eines jeden Zeltlagers ist. Unerwartet traf es diesmal unseren Jugendwart, welcher die Taufe mit Bravur meisterte.

Anschließend fuhren alle Kinder und Jugendlichen der Feuerwehren in das Naturbad Roßbach und verbrachten dort tolle Stunden im kühlen Nass.

Nach einem leckeren Essen wurde der Abend mit einer tollen Disco und unvergesslichen Momenten abgeschlossen.

Am Sonntag wurde ausgiebig gefrühstückt und dann zur spannenden Siegerehrung gegangen. Einen sehr guten sechsten Platz von 33 Feuerwehren konnte unsere Jugend erreichen. Darauf sind wir alle sehr stolz.

Nachdem wieder alles abgebaut und verstaut war, hieß es Abschied nehmen von Braunsbedra und diesem tollen Jugendfeuerwehrzeltlager 2019.

Einen großen Dank gebührt den Organisatoren und vor allem unserer Jugend. Wir sind stolz auf euch!!!

Mathias Hoßbach – Beirat Feuerwehr Brachwitz

Einsatz 03 – 2019 Ödlandbrand – FF Brachwitz

30.05.2019

Uhrzeit: 08:29 – 09:10

Fahrzeuge: TSF-W

Einsatzstärke: 1/4

Ereignis: Das Einsatzstichwort lautete “Feuer”. Schnell fuhren die Kameraden zu dem Objekt am Burgwall und halfen die Flammen zu bekämpfen. Zum Glück war die Wasserversorgung am Burgwall gut, so konnten die Flammen schnell gelöscht werden

Vielen Dank an alle Kameraden für ihren Einsatz.

Mathias Hoßbach – Beirat der FF Brachwitz

Ausbildung FF Brachwitz, Friedrichsschwerz und Döblitz

Es war mal wieder Zeit eine gemeinsame Ausbildung zu absolvieren. Nach der erfolgreichen Veranstaltung in Brachwitz, war dieses Mal die FF Döblitz der Gastgeber.

Passend zum Thema Wasser regnete es ununterbrochen, was jedoch die Kameraden nicht davon abhielt sich am frühen Samstag Morgen in Döblitz zu treffen.

Es gab wieder einen Rotationsbetrieb mit 3 Stationen.

Station 1 – Wasserförderung mit Wasserentnahme aus der Saale

Station 2 – Schlauchboot und Wasserrettung

Station 3 – Arbeiten in absturzgefährdeten Bereich

Allen Kameraden machte die Ausbildung Spaß und der Lerneffekt war natürlich enorm.

Danke für euren Einsatz.

Mathias Hoßbach – Beirat FF Brachwitz

Einsatz 02 – 2019 Hausbrand – FF Brachwitz

23.04.2019

Uhrzeit: 19:28 – 21:30

Fahrzeuge: TSF-W, MTF

Einsatzstärke: 1/9

Ereignis: Das Einsatzstichwort lautete “Hausbrand”. Schnell fuhren die Kameraden zu dem Objekt nach Gimritz und halfen die Flammen zu bekämpfen. Zum Glück handelte es sich um ein leerstehendes Objekt.

Vielen Dank an alle Kameraden für ihren Einsatz.

Mathias Hoßbach – Beirat der FF Brachwitz

Einsatz 01 – 2019 Notöffnung – FF Brachwitz

28.02.2019

Uhrzeit: 16:35 – 17:15

Fahrzeuge: TSF-W, MTF

Einsatzstärke: 1/10

Ereignis: Das Einsatzstichwort lautete “Notöffnung”. Schnell fuhren die Kameraden zu dem Objekt und halfen der Polizei, die vermisste Person zu finden. Die Person wurde nicht angetroffen.

Vielen Dank an alle Kameraden für ihren Einsatz.

Mathias Hoßbach – Beirat der FF Brachwitz

Ausbildung – Feuerwehr Brachwitz, Gimritz, Friedrichsschwerz und Döblitz

Die Freiwilligen Feuerwehren haben eine Vielzahl von Herausforderungen zu meistern. Eine davon ist es, trotz unregelmäßigen Gebrauch spezieller Technik, im Ernstfall alles sicher und schnell einzusetzen. Denn im Ernstfall zählt jede Minute.

Deswegen ist die Ausbildung in der Freiwilligen Feuerwehr auch so wichtig. In Brachwitz trifft man sich einmal pro Woche und wiederholt die wichtigsten Dinge, wie Knoten, Absturzsicherung, Funktechnik, Erste Hilfe, Atemschutztechnik, Beleuchtung, Absicherung, Wasserversorgung, Türöffnung und so weiter, und so weiter. Das Spektrum ist riesig und es Bedarf viel Zeit und Übung.

Im Einsatzfall rücken in der Regel immer mehrere Feuerwehren aus und dann kann es sein, dass die Kameraden an der Einsatzstelle mit der Technik der benachbarten Feuerwehr arbeiten muss.

Um dem gerecht zu werden, wurde beschlossen, dass ab diesem Jahr regelmäßige Ausbildungen gibt, an dem die Feuerwehren von Brachwitz, Gimritz, Friedrichsschwerz und Döblitz teilnehmen.

Die Ausbildung war ein voller Erfolg. 27 Kameraden konnten an 4 Stationen ihr Wissen auffrischen und vertiefen. Es wurde zum Digitalfunk, in Erster Hilfe, zur Fahrzeugkunde und in der Handhabung von Schere/Spreizer unterrichtet.

Eine kleine Verpflegung rundete den Vormittag in Brachwitz ab.

Danke an alle Kameraden für ihren Einsatz und ihre Freizeit.

Mathias Hoßbach – Beirat der Feuerwehr Brachwitz

Weihnachtsbaumverbrennung 2019 – FF Brachwitz

Weihnachtsbaumverbrennung 2019 – FF Brachwitz

Es war trüb, kalt, windig und Sprühregen kam noch dazu. Keine schönen Bedingungen für unsere traditionelle Weihnachtsbaumverbrennung.

Doch das stört die Kameraden der Feuerwehr Brachwitz nicht. Hoch motiviert und mit der Unterstützung der Jugendabteilung ging es ans Werk. Die Fahrzeughalle wurde geschmückt, Tische und Bänke aufgestellt, Bäume eingesammelt und vieles mehr. Der Kuchenduft zog schon am frühen Nachmittag die ersten Gäste an. Bis in den späten Abend schwitzten die Kameraden, um die Brachwitzer mit leckeren Köstlichkeiten zu versorgen. Die Zündung der Weihnachtsbäume verlief wieder spektakulär und trotzdem sicher.

Es war ein gelungenes Fest für und mit allen Brachwitzer. Es wurde viel geredet, gelacht und getanzt. Somit trägt die Feuerwehr ihren Teil dazu bei, dass es eine intakte und dynamische Dorfgemeinschaft gibt.

Vielen Dank an die vielen Helfer. Vor allem an unsere Jugend, die trotz eisiger Kälte die Bäume zusammen mit einigen Kameraden eingesammelt haben. Vielen Dank an die Kuchenbäckerinnen und Kuchenbäcker. Danke an die Kameraden und Freunde aus dem Dorf, welche sehr viel Zeit für die Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung investiert haben.

Danke.

Mathias Hoßbach – Beirat der Feuerwehr Brachwitz

« Ältere Beiträge