Danke EKKI

Unverhofft erhielten wir im ersten und sehr schweren Halbjahr eine Unterstützung von Ekkehardt Hoßbach, Vater eines Kameraden. Danke, Ekki.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.